EPP-access-terminals

Temperaturmessung und Maskenalarm

Die EPP-Access-Terminals sind die moderne und elegante Lösung aktueller Probleme, die uns auch in ferner Zukunft noch begleiten werden: die Infektionsgefahr durch das Coronavirus und die Einhaltung der Hygienekonzepte. Das Jahr 2020 steht ganz im Zeichen der COVID-19-Pandemie. Mund-Nasen-Schutz ist vielerorts Pflicht geworden und gehört zum Alltag und zu den Hygienemaßnahmen, die eingehalten werden müssen.

Bei einem Verstoß drohen empfindliche Strafen. Wenn ein mit dem Coronavirus Infizierter die Räumlichkeiten betritt, besteht ein hohes Infektionsrisiko für alle, die mit ihm in Kontakt kommen, und dem Unternehmen oder der Einrichtung droht eine temporäre Schließung. EPP-Access-Terminals helfen, diese Worst-Case-Szenarien ohne personellen Mehraufwand zu verhindern.

Access-Terminal


Leistungen

  • Präzise Temperaturmessung über Infrarottechnik
  • Messergebnis in 1 Sekunde
  • Messergebnisse bis auf 0,2° Celsius
  • Mindestabstand für Messung 1 Meter
  • Maskenalarm bei fehlender Schutzmaske
  • Schnittstelle (Port) Zutrittskontrolle

Kein Eintritt mit Fieber: EPP Access-Terminals

EPP Access-Terminals messen innerhalb einer Sekunde via Infrarot die Körpertemperatur und beziehen auch die Umgebungstemperatur in die Berechnung ein. Das Ergebnis ist bis auf 0,2 Grad genau und verrät sofort, ob die Person, die Einlass wünscht, eine erhöhte Körpertemperatur hat. Mit gut lesbarer Anzeige und einem grünen Signallicht bei normaler Körpertemperatur und einem roten Licht mit Alarmton verhindern die Access-Terminals den Zutritt von Menschen mit Fieber. Die Messergebnisse und Maskenkontrolle sind gut ablesbar und durch die Bildschirmanzeige sowie die Signalfarben und -Töne auch leicht verständlich für Menschen mit Hör- oder Sehbehinderungen oder Touristen, die kein Deutsch verstehen.


Was können epp-access-terminals?

  • Präzise Temperaturmessung über Infrarotkamera
  • Messergebnis in einer Sekunde
  • Messergebnisse bis auf 0,2° Celsius exakt
  • Einbezug der Umgebungskontrolle
  • Mindestabstand für Messung 1 Meter
  • Maskenalarm bei fehlender Schutzmaske
  • Schnittstelle (Port) Zutrittskontrolle
  • Erkennung gespeicherter Personen auch mit Maske
  • Grünes Farbsignal: normale Temperatur und Mund-Nasen-Schutz
  • Rotes Farbsignal: erhöhte Temperatur oder fehlende Maske
  • Tonsignal bei Alarm über Lautsprecher
  • Kopplung mit automatischer Türöffnung
  • Integrierter Kartenleser
  • Integrierter Handdesinfektionsspender (bei entsprechender Ausführung)

Mund-Nasen-Schutz-Kontrolle und Personenerkennung

Die Kontrolle, ob der Mund-Nasen-Schutz auch vorschriftsgemäß getragen wird, obliegt in der Regel den Mitarbeitern am Empfang oder dem Sicherheitspersonal am Eingang. Wenn Sie die Mund-Nasen-Schutz-Kontrolle an Ihrem EPP-Access-Terminal aktivieren, nehmen Sie Ihrem Personal einen Teil der Arbeit ab. Die Access-Terminals kontrollieren über ihre Kamera, ob jemand seinen Mund-Nasen-Schutz nicht oder falsch trägt, und verwehren ggf. den Einlass. Wie auch bei der Temperaturmessung signalisiert ein grünes Licht, ob eine Atemschutzmaske korrekt getragen wird. Wenn ein Mundschutz fehlt oder falsch getragen wird, leuchtet ein rotes Licht. Wie bei der Temperaturkontrolle kann der Hinweis auch durch die Lautsprecher erfolgen und so zum Aufsetzen einer Maske auffordern. Dies geschieht ganz ohne Zutun Ihrer Mitarbeiter und persönliche Wertung automatisch durch das Terminal. Getrübte Verhältnisse durch ein als persönlichen Angriff verstandenes Ermahnen, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gehören so der Vergangenheit an.

Personenerkennung und Chipkartenleser inklusive

Jedes EPP-Access-Terminal ist mit einem Chipkartenleser ausgestattet und erkennt zudem bei aktivierter Funktion zuvor gespeicherte Personen wieder – auch mit Mund-Nasen-Schutz. Die Access-Terminals können mit einer automatischen Türöffnung gekoppelt werden.

Temperatur- und Maskenkontrolle für jeden Bedarf

Damit Sie das optimale Gerät für Ihren Standort und Bedarf bekommen, gibt es EPP-Access-Terminals in vier Modellen. Das EPP-Access-Terminal leitet die erfasste Person in die optimale Position zur Erkennung und misst auf bis zu einem Meter Entfernung die Körpertemperatur. Deshalb gibt es die Terminals in zwei Höhen als Standgeräte sowie als Fiebermessungs-Tischgerät für die Empfangstresen. Unsere umfangreichen Services sorgen dafür, dass Ihr Gerät an Ihre Anforderungen angepasst wird und gleich einsatzbereit ist.

EPP-Access-Terminal-Standgerät mit oder ohne Desinfektionsspender

Dieses Gerät ist der Klassiker und auf eine normale Erwachsenenhöhe ausgerichtet. Der Edelstahlstandfuß gibt dem Terminal einen kippsicheren Stand. Dieses Modell gibt es in zwei Ausführungen: ohne und mit Desinfektionsspender. Bei dem Modell mit automatischem und kontaktlosem Desinfektionsspender kann der Tank einfach nachgefüllt werden. Eine Kontamination durch Erreger bei Berührung ist ausgeschlossen.

EPP-Access-Terminal für Kinder und Rollstuhlfahrer

Mit einem EPP-Access-Terminal-Standgerät sorgen Sie für eine sichere und barrierefreie Einlasskontrolle. Auch Einrichtungen wie Kitas und Grundschulen sind mit einem Access-Terminal in passender Höhe bestens gerüstet. Dieses Terminal gibt es aufgrund der beschränkten Höhe nicht mit integriertem Desinfektionsspender.

Tischversion des EPP-Access-Terminals

Das Access-Terminal als Tischgerät ist ideal, um auf Rezeptions- und Empfangstresen bei Kunden und Mitarbeitern die Temperatur zu messen und das korrekte Tragen des Mund-Nasen-Schutzes zu kontrollieren.

Einsatzbereiche und Vorteile

  • Supermärkte
  • Kaufhäuser
  • Fabriken
  • Große Unternehmen
  • Banken
  • Flughäfen
  • Krankenhäuser
  • Ärztehäuser
  • Pflegeeinrichtungen
  • Hotels
  • Restaurants
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Sportstätten
  • Großbaustellen

Welche Branchen profitieren am meisten von einem Access-Terminal?

Neben Bereichen mit erhöhtem Risiko wie Eingangskontrollen in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Schulen, Veranstaltungsvenues, Produktionsstätten, Kanzleien und öffentlichen Gebäuden wie Behörden profitieren besonders größere Firmen mit starkem Publikumsverkehr. Aber auch in der Gastronomie und Hotellerie, bei Sportveranstaltungen oder im Einzelhandel sorgen Sie mit einem EPP-Access-Terminal für mehr Sicherheit während der Corona-Pandemie und danach.

Was sind die Vorteile der Gesichtserkennungs- und Temperaturmessungs-Terminals?

  • Entlastung des vorhandenen Personals ohne Neueinstellungen
  • Kein Ansteckungsrisiko während der Temperaturmessung
  • Leicht verständliche Messergebnisse und Maskenkontrolle
  • Erinnerung an Mund-Nasen-Schutz ohne persönliche Wertung
  • Signifikant geringeres Ansteckungsrisiko
  • Leichtere Umsetzung der Hygienekonzepte

Mit einem der vier EPP-Access-Terminals garantieren Sie in Ihrem Unternehmen die maximale Sicherheit vor einem Ansteckungsrisiko mit COVID-19 oder anderen Viruserkrankungen und entlasten Ihr Personal.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder ein unverbindliches Angebot wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren.